Infos zum Thema Corona
der Stadt Rheinstetten

Einsatzstatistik

Einsatzstatistik

Imagefilm

imagefilm homepage animiert

Zwei Einsätze in der vergangenen Woche

fireman avatar

Am Montagmorgen kurz vor 8 Uhr wurde die Abteilung Rheinstetten mit dem Stichwort „Person in Wohnung“ in den Stadtteil Forchheim alarmiert. Ein Kleinkind befand sich hinter einer zugefallenen Wohnungseingangstür und die Mutter im Treppenhaus, ohne Möglichkeit sich Zutritt zur eigenen Wohnung zu verschaffen. Die Tür wurde durch die Feuerwehr rasch mit Spezialwerkzeug geöffnet und sowohl Mutter, als auch Kind kamen mit einem kleinen Schrecken davon. Neben der Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen, waren auch der Rettungsdienst und die Polizei mit je einem Fahrzeug an der Einsatzstelle.

Am Dienstag kehrten die sechs, seit Samstag im Katastrophengebiet Ahrtal eingesetzten, Einsatzkräfte der Feuerwehr Rheinstetten wieder wohlbehalten zurück.

In der Samstagnacht kurz vor 2 Uhr wurde der Abteilungskommandant der Abteilung Rheinstetten zu einer Nachschau in den Stadtteil Mörsch alarmiert. Die Polizei hatte dabei die Feuerwehr zur Begutachtung angefordert, da sich ein Auto auf einem unbefestigten Waldparkplatz die Ölwanne aufgerissen und eine Ölspur verursacht hatte. Nach Rücksprache mit der verständigten Fachfirma, welche eine Nassreinigung der Straße durchführte, musste die Feuerwehr nicht mehr tätig werden und leicht verunreinigtes Erdreich des Waldparkplatzes wurde durch die Fachfirma entsorgt.